Möglichkeiten der indischen Astrologie

Der nachfolgende Beitrag stammt aus unserem 2. Rundbrief aus dem Frühjähr 2001, geschrieben von Gudrun Schellenbeck. Zu diesem Zeitpunkt haben wir erste Schritte unternommen, die vedische Astrologie im Westen bekannt zu machen und vorzustellen. Nach wie vor kann dieser Artikel einige der Stärken der vedischen Astrologie veranschaulichen. Jetzt, nachdem ich mich bereits seit einiger Zeit … Weiterlesen

Moolatrikonas

Bevorzugtes Zeichen eines Planeten, meist sein eigenes, männliches Zeichen: Saturn: Wassermann; Venus: Waage, Mars: Widder, Jupiter: Schütze. Ausnahmen: Mond: 3 – 30° Stier, 0 – 20° Löwe, Merkur: 15 – 30° Jungfrau)

Muhurta

Nebenwirkungen und Warnungen – Unter Muhurta verstehen wir in der vedischen Astrologie den Zweig, der günstige Termine für bestimmte Vorhaben beurteilt. Dass dies nicht immer ohne „Nebenwirkungen“ verläuft, soll hier bedacht werden. Wer heiraten möchte, sollte dies aus astrologischer Sicht an einem Tag tun, an dem Venus, der Planet der Liebe und Versöhnung, stark ist … Weiterlesen