Ketu-Mars Konjunktion 2018

Dass die Zeiten, wie es so schön heißt, nicht einfach sind, spüren wir wohl alle. Dabei hat die Qualtität der Zeit, die im Mittelpunkt der astrologischen Betrachtung steht, in unserer Kultur eigenlich ja gar keinen Platz mehr und Zeit wird nahezu ausschließlich auf der Basis der Quantität beurteilt. Nichtsdestrotrotz hat sich diese Redensart erhalten und … Weiterlesen

Möglichkeiten der indischen Astrologie

Der nachfolgende Beitrag stammt aus unserem 2. Rundbrief aus dem Frühjähr 2001, geschrieben von Gudrun Schellenbeck. Zu diesem Zeitpunkt haben wir erste Schritte unternommen, die vedische Astrologie im Westen bekannt zu machen und vorzustellen. Nach wie vor kann dieser Artikel einige der Stärken der vedischen Astrologie veranschaulichen. Jetzt, nachdem ich mich bereits seit einiger Zeit … Weiterlesen

Moolatrikonas

Bevorzugtes Zeichen eines Planeten, meist sein eigenes, männliches Zeichen: Saturn: Wassermann; Venus: Waage, Mars: Widder, Jupiter: Schütze. Ausnahmen: Mond: 3 – 30° Stier, 0 – 20° Löwe, Merkur: 15 – 30° Jungfrau)

Muhurta

Nebenwirkungen und Warnungen – Unter Muhurta verstehen wir in der vedischen Astrologie den Zweig, der günstige Termine für bestimmte Vorhaben beurteilt. Dass dies nicht immer ohne „Nebenwirkungen“ verläuft, soll hier bedacht werden. Wer heiraten möchte, sollte dies aus astrologischer Sicht an einem Tag tun, an dem Venus, der Planet der Liebe und Versöhnung, stark ist … Weiterlesen

Nakshatra

27 Mondkonstellation zu je 13°20′ mit planetaren Herrschern und eigenen Gottheiten, wichtig für Feindeutung und das Vismsottari Dasasystem Konstellation          Lokalisation                     Herrscher Ashwini 0° – 13.20′ Widder       –  Ketu Bharani 13.20′- 26.40′ Widder –  Venus Krittika 26.40′ Widder – 10° Stier – Sonne Rohini 10° – 23.20′ Stier – Mond Mrigashira 23.20′ Stier – 6.40′ Zwillinge  … Weiterlesen

Nakshatra-Wissen: Ikonografie der Nakshatras

Ikonographie der Nakshatras Immer wieder ziehen die Nakshatras als hierzulande eher exotische und ungewöhnliche Faktoren die Aufmerksamkeit  der Europäer und Amerikaner auf sich. Neben den vielen seriösen Ausführungen über die 27 Mondkonstellationen drängt sich manchmal der Verdacht auf, dass die Fixsternkonstellationen mitunter als Projektionsfläche für einiges herhalten müssen, das wir anderweitig im indischen Horoskop nicht … Weiterlesen

Navamsa

Das 9. Unterhoroskop oder Varga, das wichtigste aller Unterhoroskope, das immer zur Untermauerung oder Relativierung des Geburtshorokops mitbetrachtet wird. Auch für die Prognose sehr wichtig.

Navratri

Am spirituellen Neujahrstag, dem Neumond in den Fischen, beginnt das Navararti Fest, das in weiten Teilen Indiens ausgiebig gefeiert wird. Wenn es auch in den unterschiedlichen Regionen einige verschiedene Bräuche gibt, handelt es sich doch grundsätzlich überall um eine Anbetung der weiblichen Gottheiten. In den ersten drei Tagen wird traditionell Durga angebetet, dann drei Tage … Weiterlesen

Panchangelemente im Geburtshoroskop

Die 5 Elemente des Panchangas, des indischen Almanachs, werden in erster Linie für die Berechnung und Beurteilung eines günstigen Zeitpunktes verwendet, den wir für besonders wichtige Vorhaben sorgfältig auswählen. Dabei legen wir zugrunde, dass durch das Zusammenspiel der am jeweiligen Tag vorhandenen Energien bestimmte Handlungen begünstigt werden, während andere eher behindert würden. Dieser Zweig der … Weiterlesen

Planetarer Krieg

Zwei Planeten führen einen Krieg, wenn sie sich innerhalb von 1 Grad ekliptaler zueinander befinden. Der Planet mit der größeren Länge gewinnt den Krieg. Nur Merkur, Venus, Mars, Jupiter und Saturn können in Kriege verwickelt werden. Sonne, Mond und die beiden Mondknoten Rahu und Ketu können nicht in Kriege verwickelt werden.